Donnerstag, 16. Februar 2017

[ #neozoen ] Neozoen in Vorarlberg – Neuankömmlinge im Tierreich

300 Arten gelten in Österreich als etablierte Neozoen - umgangsprachlich "integrierte Migranten".

Die Tierwelt hat sich im Laufe der Erdgeschichte immer wieder verändert, und es ist Teil der Evolution, dass Tiere neue Lebensräume besiedeln. Allerdings hat der Mensch diese Prozesse so beschleunigt, dass biologische Invasionen heute weit reichende ökologische und wirtschaftliche Folgen haben. Manche neuen Arten wurden absichtlich zur Nutzung eingeführt (zB Bisamratte, Regenbogenforelle), andere sind ungewollt entkommen und verwildert (zB Waschbär, Nutria), wurden unabsichtlich verschleppt (zB Wandermuschel, Körbchenmuschel, Wollhandkrabbe) oder konnten vom Menschen neu geschaffene Ausbreitungswege nutzen (zB Schwebgarnele).


Entdeckung Amerikas. Als Neozoen im weitesten Sinne werden jene Tierarten bezeichnet, die in einem bestimmten Gebiet nicht heimisch sind und erst in der Neuzeit, also nach 1492 unter direkter oder indirekter Mithilfe des Menschen in dieses Gebiet gelangt sind und dort wild leben. Mit der Entdeckung Amerikas im Jahre 1492 verstärkten sich die Fernhandelsbeziehungen, was die Anzahl absichtlich oder unabsichtlich transportierter Tiere stark ansteigen ließ. Eine neue Tierart gilt als etabliert, wenn sie über einen Zeitraum von mindestens 25 Jahren oder über drei Generationen hinweg freilebend existiert. Als invasiv werden jene Neozoen bezeichnet, die heimische Tierarten verdrängen oder ihren Lebensraum merklich verändern.

Neozoen in Vorarlberg – Neubürger im Tierreich. In Österreich sind über 500 Neozoen bekannt. Nur ca. 10 Prozent dieser Arten stellen aus naturschutzfachlicher Sicht eine Bedrohung für die heimische Artenvielfalt dar, etwa 30 Prozent der Neozoen führen zu negativen wirtschaftlichen Konsequenzen, wobei die tatsächlichen Schäden oft gering sind. 300 Arten gelten in Österreich als etablierte Neozoen - umgangsprachlich "integrierte Migranten".

Eine schöne Website "Neozoen in Vorarlberg – Neubürger im Tierreich" listet mit Poträts, Nachweisen und Beschreibungen Neobiota auf:

Säugetiere
Vögel
Amphibien / Reptilien
Fische
Insekten
Spinnentiere
Krebstiere
Weichtiere
weitere Neobiota

Herausgeber. Verdienstvoller Herausgeber der tollen Website - der auch schon mit anderen Websiten in der Fachwelt für aufsehen gesorgt hat, ist das UMG Umweltbüro Grabher aus Bregenz.

 [ #natur #freunde #umwelt ]

Keine Kommentare: