Freitag, 7. September 2012

EURATOM? Nein danke!

Neue NATURFREUNDiN mit vielen Informationen zur Kampagne "EURATOM? Nein danke!"
Die Septemberausgabe der NATURFREUNDiN, dem Magazin der deutschen Naturfreunde, hat ihre Titelgeschichte der NaturFreunde-Kampagne "EURATOM? Nein danke!" gewidmet.

Das vierteljährlich erscheinende Mitgliedermagazin der NaturFreunde Deutschlands präsentiert eine Auswahl der Kampagnenfotos, erklärt Zusammenhänge und lässt bekannte Politiker mit ihrer Sicht auf den EURATOM-Vertrag zu Wort kommen. Denn die Position der internationalen NaturFreunde-Gemeinschaft ist klar: EURATOM ist ein undemokratisches Fossil der Fünfziger Jahre und muss durch eine "Europäische Gemeinschaft zur Förderung von erneuerbarer Energie und Energieeinsparung" ersetzt werden.

Vorarlberger Bloghaus LINK ➨ 
[Naturfreunde Vorarlberg] EURATOM? Nein danke!
6.9.12 [Letzte Aktualisierung 6.9.12] Das Vorarlberger Bloghaus verlinkt interessante Weblogs.

Keine Kommentare: