Freitag, 29. Juni 2018

[ #pilze ] Wiener Pilze-Information - Ein kleines Online-Lexikon für Pilzsammler



Die Pilzseiten des Marktamtes der Stadt Wien stellen eine "kleine Auswahl" der am häufigsten in Österreich vorkommenden Pilze dar und dienen der reinen Information.

Die Beschreibungen auf den Seiten können eine Beurteilung durch geschulte Begutachtung nicht ersetzen.
Service. Dies ist nur der Hinweis auf einen Beitrag eines hier verlinkten Weblogs, einer Website oder eines Downloads. Mehr erfährt man, wenn man den untenstehenden Links folgt! Nütze auch den Link „[Google Search] ⇒ “. Er liefert allenfalls einen aktuelleren Link im Falle einer Verwaisung und/oder auch zusätzliche oder aktuellere Infos!
[ #natur #freunde #umwelt ]

[ #gesundheit ] Fernreisemedizin - Info und Downloads


Nutzen Sie den Impffragebogen und weitere Checklisten.

Die meist besuchten Fernreiseländer liegen in Teilen der Welt mit schönem, warmem, oft auch feucht heißem Klima, mit einer vielfältigen Tier- und Pflanzenwelt und mit bescheidenen sanitären Bedingungen, da sie in der Regel Entwicklungsländer sind.

Das ist die Ursache dafür, dass dort Krankheiten vorkommen, die es bei uns nicht, nicht mehr oder nicht so häufig gibt. Dies wiederum ist kein Grund nicht hinzufahren, sondern ausschließlich ein Grund für eine gute Vorsorge.
Service. Dies ist nur der Hinweis auf einen Beitrag eines hier verlinkten Weblogs, einer Website oder eines Downloads. Mehr erfährt man, wenn man den untenstehenden Links folgt! Nütze auch den Link „[Google Search] ⇒ “. Er liefert allenfalls einen aktuelleren Link im Falle einer Verwaisung und/oder auch zusätzliche oder aktuellere Infos!
[ #natur #freunde #umwelt ]

Montag, 25. Juni 2018

[ #tierwelt ] Tierschutz für Hund, Katze, Sittich & Co


Eine Broschüre erklärt schnell das Tierschutzgesetz für die Halter von Heim- und Haustieren.

Bis zum 31.12.2004 war der Tierschutz Landessache in Gesetzgebung und Vollziehung. Es gab in Österreich 10 verschiedene Landestierschutzgesetze. Mit 1.1.2005 trat das bundeseinheitliche Tierschutzgesetz in Kraft. Es gelten nunmehr in allen Bundesländern einheitliche Bestimmungen. Für die Gesetzgebung ist der Bund zuständig, die Vollziehung ist jedoch ausschließlich Angelegenheit der Länder! Zuständig ist in erster Instanz die örtlich zuständige Bezirksverwaltungsbehörde; gegen deren Entscheidungen kann Berufung an den Unabhängigen Verwaltungssenat des Landes (UVS) erhoben werden.

Ziel dieser Broschüre ist es, den Bürgerinnen und Bürgern das Tierschutzgesetz näher zu bringen und zwar in den für den Halter von Heim- und Haustieren relevanten Bereichen. Nach dem allge-meinen Teil wird im speziellen Teil auf die Haltungsbedürfnisse der in Österreich häufigsten Haus-tierarten eingegangen. Nutztiere blieben in dieser Broschüre bewusst ausgeklammert . In dieser Broschüre werden die rechtlichen Bestimmungen nur in den Grundzügen nähergebracht, ohne bis ins letzte Detail darauf einzugehen, da dies eine Verschlechterung der Lesbarkeit dieser Broschüre zur Folge hätte.

[ #eLexika ] Wasserlexikon

[eLexika] Wasser ist nicht nur ein wichtiges Element sondern es sind auch vielfältige Zugänge möglich.

Wasser (H2O) ist eine chemische Verbindung aus den Elementen Sauerstoff (O) und Wasserstoff (H). Das Wort „Wasser“ leitet sich vom althochdeutschen wazzar „das Feuchte, Fließende“ ab. Wichtig für die Wirtschaft sind vor allem folgende Formen des Wassers: Flüsse, da auf ihnen leicht Güter transportiert werden können; Badegewässer als wichtiger Faktor für den Tourismus; Gewässer mit Fischen zum Verzehr und natürlich die Wasserkraft in ihren vielfältigen Formen. Wasser ist als Regen wichtig für die landwirtschaftliche Produktion. Wegen seiner hohen Wärmekapazität kommt Wasser im Kühlmittelkreislauf von Wasserkühlungen zum Einsatz. Wir sehen schon, Wasser ist nicht nur ein wichtiges Element sondern sind auch vielfältige Zugänge möglich.

Wasserlexikon. In der Datenbank des Lexikons von Wasser.de - work in progress - findet man derzeit die Erklärung von 500 Begriffen - von "Abfluss" bis "Zähler". Doch Wasser ist auch dort mehr als nur die Wasserrechnung.

Wasser hat auch in vielen Religionen Bedeutung, deshalb findet man auch das Stichwort "Religionen", neben "Düker", "Wasseramsel", "Legionellen", "Kapillarwirkung", "Nitrat" oder "Tafelwasser".

[ #natur #freunde #umwelt ]

[ #outdoor-sport ] Spiel und Training: Kisten klettern

Bitte nie versuchen eine Person zu sichern, ohne das erlernt zu haben!

Kistenklettern ist eine tolle Sache, die riesigen Spaß machen kann. Die Grundvoraussetzung ist allerdings, dass sich jemand mit dem Sichern der Kletterer auskennt.
Service. Dies ist nur der Hinweis auf einen Beitrag eines hier verlinkten Weblogs, einer Website oder eines Downloads. Mehr erfährt man, wenn man den untenstehenden Links folgt! Nütze auch den Link „[Google Search] ⇒ “. Er liefert allenfalls einen aktuelleren Link im Falle einer Verwaisung und/oder auch zusätzliche oder aktuellere Infos!
[ #natur #freunde #umwelt ]

Donnerstag, 21. Juni 2018

[ #sport ] Österreichisches Olympiamuseum


Wussten Sie, dass zwischen dem letzten Olympiasieg der Antike und dem ersten Olympiasieg der Moderne 1511 Jahre vergingen?

Virtuelles Museum. Das Österreichischen Olympischen Comités hat ein virtuelles Olympiamuseum online gestellt. Sicher ein feines Service für Schulen, doch auch für die private Recherche der Freunde des olympischen Gedankens eine tolle Recherchemöglichkeit. Besonder Beachtung finden dabei die österreichischen Teilnehmer aller Bewerbe. Eine besonders schöne Möglichkeit sich auch über weniger bekannte oder schon vergessene TeilnehmerInnen zu informieren.Die Geschichte verweist auf die Sommerspiele, beginnend 1896 in Athen, auf die Winterspile seit 1924 in Chamonix und selbstredend auf die Antiken Spiele. Eine Datenbank gibt Auskunft über alle österreichischen Teilnehmer, über Medaillengewinner und liefert Biografien zu unseren größten österreichischen Olympioniken.
Service. Dies ist nur der Hinweis auf einen Beitrag eines hier verlinkten Weblogs, einer Website oder eines Downloads. Mehr erfährt man, wenn man den untenstehenden Links folgt! Nütze auch den Link „[Google Search] ⇒ “. Er liefert allenfalls einen aktuelleren Link im Falle einer Verwaisung und/oder auch zusätzliche oder aktuellere Infos!

#natur #freunde #umwelt ]

Montag, 18. Juni 2018

[ #pflanzenwelt ] Die Pflanzenwelt am Mittelmeer: Flora Graeca


Flora Graeca ist das erste umfassende Werk über die Pflanzenwelt Griechenlands. 

Zwischen 1806 und 1840 erschien in England die zehnbändige “Flora Graeca”, die als das schönste und teuerste je gedruckte botanische Buch gilt. Darüber hinaus ist es eines der seltensten Werke: Es wurden nur 25 Exemplare produziert.
Service. Dies ist nur der Hinweis auf einen Beitrag eines hier verlinkten Weblogs, einer Website oder eines Downloads. Mehr erfährt man, wenn man den untenstehenden Links folgt! Nütze auch den Link „[Google Search] ⇒ “. Er liefert allenfalls einen aktuelleren Link im Falle einer Verwaisung und/oder auch zusätzliche oder aktuellere Infos!
[ #natur #freunde #umwelt ]

Montag, 11. Juni 2018

[ #gesundheit ] Doping: "Handbuch für Leistungssportler"


Wussten Sie, dass grundsätzlich jeder Sportler kontrolliert werden kann?

Das Handbuch ist eine Information der NADA (Nationale Anti-Doping Agentur Austria) und richtet sich an die Zielgruppe der Athleten, die für ein Dopingkontrollverfahren in Frage kommen bzw. deren Betreuer. Ziel ist es, Dopingfälle durch Unwissenheit, Fehlverhalten oder Verfahrensfehler zu verhindern. Nur wer über Doping und Dopingkontrollen informiert ist, kann sich an die Anti-Doping Bestimmungen halten.

Kontrolle. Dass die Information zur Prävention hinzu wichtig und richtig ist, das zeigt der beinahe unbegrenzte Konrollbereich der NADA. Die NADA Austria kann nämlich grundsätzlich jeden Sportler kontrollieren, vor allem aber Personen,
  • die Mitglieder oder Lizenznehmer einer Sportorganisation oder einer ihr zugehörigen Organisation sind oder offensichtlich beabsichtigen, dies zu werden, oder
  • die an Wettkämpfen, die von einer Sportorganisation oder von einer ihr zugehörigen Organisation veranstaltet oder aus Bundessportförderungsmittel gefördert werden, teilnehmen.
Die NADA Austria kann laut österreichischem Anti-Doping Bundesgesetz Personen kontrollieren,
  • a. die Mitglieder oder Lizenznehmer einer Sportorganisation oder einer ihr zugehörigen Organisation sind oder es zum Zeitpunkt eines potentiellen Verstoßes gegen die Anti-Doping-Regelungen waren oder offensichtlich beabsichtigen,dies zu werden, oder
  • b. die an Wettkämpfen, die von einer Sportorganisation oder von einer ihr zugehörigen Organisation veranstaltet oder aus Bundessportförderungsmitteln gefördert werden, teilnehmenoder
  • c. die sich auf sonstige Weise zur Einhaltung der Anti-Doping-Regelungen verpflichtet haben.

Bei der Durchführung von Dopingkontrollen konzentriert sich die NADA Austria vorwiegend auf den Leistungs- und Spitzensport in Österreich.

Zusätzlich zu den Dopingkontrollen der NADA Austria können Sportler auch vom zuständigen Internationalen Verband oder im Rahmen von Wettkämpfen kontrolliert werden.

 [ #natur #freunde #umwelt ]⇒ 

Freitag, 8. Juni 2018

[ #sport ] Online-Plattform für Sporttraining und Schulsport


Die Onlineplattform "mobilesport.ch" bietet Gratisinformationen jeder Art rund um den Sportunterricht und das Training in jeder Alters- und Leistungsklasse zu forcieren.

Das Schweizer Bundesamt für Sport (BASPO) lanciert ein neues Instrument im Rahmen der Sport- und Bewegungsförderung: Die Onlineplattform "mobilesport.ch" bietet Gratisinformationen jeder Art rund um den Sportunterricht und das Training in jeder Alters- und Leistungsklasse.
Service. Dies ist nur der Hinweis auf einen Beitrag eines hier verlinkten Weblogs, einer Website oder eines Downloads. Mehr erfährt man, wenn man den untenstehenden Links folgt! Nütze auch den Link „[Google Search] ⇒ “. Er liefert allenfalls einen aktuelleren Link im Falle einer Verwaisung und/oder auch zusätzliche oder aktuellere Infos.
[ #natur #freunde #umwelt ]

Donnerstag, 7. Juni 2018

[ #outdoor-sport ] Sicherungsbroschüre der Naturfreunde Österreich


Die Broschüre beschreibt die fünf, bei uns gebräuchlichsten Sicherungsgeräte beim Sportklettern und zielt primär darauf hin, die richtige Arbeitsweise darzustellen.

In immer kürzeren Abständen wird der schnell wachsende Markt der Sicherungsgeräte, speziell für die Sparte Sportklettern, mit immer neuen Produkten beglückt!

Zweifellos ist dieser boom gut, birgt jedoch auch Unsicherheiten, da es mittlerweile sehr viele Sicherungsgeräte gibt, und jedes einzelne davon hat Eigenheiten und ist unterschiedlich zu Bedienen.

Diese Broschüre soll als Instrument zur Orientierung dienen.

In diesem Sinne beschreibt diese Broschüre die fünf, bei uns gebräuchlichsten Sicherungsgeräte beim Sportklettern und zielt primär darauf hin, die richtige Arbeitsweise darzustellen. Auf keinen Fall sollte diese Unterlage werten ob ein Gerät gut oder schlecht, fehleranfällig oder sicher ist. Tauglich sind sie alle, die Frage ist eher „kann der Sicherer das Gerät auch bedienen?“

Inhalt

TUBER 6
Das in den letzten Jahren am meisten verwendete Sicherungsgerät in der Ausbildung und am Markt.

GriGri 10
Der Platzhirsch unter den sogenannten Halbautomaten und weit verbreitet.

SMART 14
Aktuelle Weiterentwicklung des Tuber-Prinzips und speziell für das Hallen- und Sportklettern entwickelt.

CLICKUP 18
Die dem Tuber-Prinzip zurzeit ähnlichste Weiterentwicklung der Hallen- bzw. Sportklettersicherungsgeräte.

HMS 22
Die Halbmastwurf-Sicherung ist der Klassiker schlechthin.

ANDERE 26
8er, Eddy und Cinch

„Klettern birgt Risiken“ – der Faktor Mensch stellt nach wie vor die größte Gefahrenquelle dar. Aus diesem Grund müssen Ausbildung und Sicherheit an oberster Stelle stehen um diese Gefahrenquelle auf ein Minimum zu reduzieren!

[ #natur #freunde #umwelt ]⇒

[ #wettbewerbe ] Teamarbeit: Nicht ohne starken Partner


Nicht ohne starken Partner!

Männer scheuen Team-Wettbewerbe aus Sorge vor faulen Mitstreitern (vgl. Ringelmann-Effekt) , Frauen scheuen eher vor Konkurrenzsituationen und Wettbewerb zurück als Männer.

Was nach Klischee klingt, ist durch Experimente von Verhaltensökonomen empirisch belegt. Ökonomen des WZB (Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung) fanden nun heraus: Der Geschlechterunterschied löst sich auf, wenn die Wettbewerbe nicht von Einzelnen, sondern von Teams ausgefochten werden. Allerdings traten nun nicht etwa mehr Frauen an – sondern weniger Männer.

In den Experimenten verzichteten vor allem die leistungsstarken Männer auf den Wettbewerb im Team.

Um dieses Verhalten zu ergründen, veränderten die WZB-Forscher die Regeln des Experiments. Anstatt den Teilnehmern – wie zunächst geschehen – einen unbekannten Partner zur Seite zu stellen, wurde ihnen nun ein Partner auf ähnlichem Leistungsniveau wie sie selbst garantiert. Und schon traten die leistungsstarken Männer wieder zum Wettbewerb an. Sie waren jetzt nämlich die Sorge vor einem möglicherweise unmotivierten Teampartner los.

Die WZB-Wissenschaftler stellten also fest: Unter Umständen bleiben die Besten den Teamwettbewerben fern und senken damit die Gesamt-Leistungsstärke des Wettbewerbs. Wer Wettbewerbe im Team auch für die Besten attraktiv machen will, muss eine Zusatzregel berücksichtigen – er muss den Teilnehmern einen gleichstarken Partner zusichern.

 [ #natur #freunde #umwelt ]⇒ 

[ #pflanzenwelt ] Zeigerpflanzen für den Ackerbau



Zeigerpflanzen (Indikatorpflanzen) sind Pflanzenarten mit einer geringen Toleranz gegenüber Veränderungen ihrer Lebensbedingungen. 

Sie geben deshalb unter anderem gute Hinweise auf die Beschaffenheit des Untergrundes und Bodens, auf dem sie wachsen, oder auf die Einträge von Luftschadstoffen, und gehören damit zu den so genannten Bioindikatoren.

Zeigerpflanzen im Ackerbau. Die Broschüre „Zeigerpflanzen im Ackerbau“ soll als Orientierungshilfe und Einstieg in das Themenfeld der Zeigerwerte von Pflanzen dienen. Die vorgestellten Pflanzen und deren Zeigerwerte sollen richtungsweisend für eine Bewertung des Bodenzustandes eines Schlages sein und zu einer Vertiefung in diese Materie – z.B. mittels Fachliteratur – führen.

Eine vollständige Darstellung der beschriebenen Pflanzen, der möglichen Zeigerwerte sowie aller lokal-möglichen Eigenheiten und Wechselwirkungen würden den Rahmen sprengen. Deshalb verweisen die Autoren auf weiterführende Literatur und Quellen. Die hier behandelten Pflanzen und deren Zeigerwerte werden als Überblick in alphabetischer Reihenfolge (nach wissenschaftlichen Namen) angeführt.

 [ #natur #freunde #umwelt ]⇒