Sonntag, 23. April 2017

[ #garten ] Ein Garten für Vögel

Vogel-Lebensräume im Garten gestalten!

Weltweit verschwinden Lebensräume für Vögel durch Bebauung, Landwirtschaft, , Zersiedelung, Tourismus und neue Verkehrswege. Es gibt viele Überlegungen gegen diesen Lebensraumverlust. Man kann aber auch - manchmal selbst in der Stadt - den Vögeln zusätzlichen Lebensraum bieten: Vogeltränke, Nistkasten und Futterstelle seien hier nur als Beispiele genannt.

Vögel im Garten. Ein entsprechend gestalteter Garten fördert die Ansiedlung von Singvögeln. Gehölze und Hecken sind eine wichtige Grundlage für den Nestbau. Beerentragende Pflanzen (Sanddorn, Vogelbeere, Hollunder) tragen dazu bei, dass die Singvögel auch in der kalten Jahreszeit eine nachhaltige Nahrungsquelle finden. Viele Wildblumenarten bereichern den Speiseplan von Vögeln. Dazu zählen Johanniskraut, Königskerze, Flockenblume, Färberkamille, Wilde Malve und Wilde Karde. Auch Wiesenmargerite, Wiesensalbei, diverse Disteln, Klette, Beifuß, Löwenzahn, Nachtkerze, Wegerich und Schafgarbe bieten verschiedenen Vögeln einen Lebensraum und Ernährung.

Vom Nutzen. Manchen Hobbygärtnern sind bedauerlicherweise Wildvögel ein Dorn im Auge, wenn sie Beeren oder Obst stibitzen. Aber die Ernteverluste durch Vögel relativieren sich angesichts des Nutzens, den Hobbygärtner aus der Anwesenheit der gefiederten Gartenbewohner ziehen.

Vögel bereichern den Garten nämlich nicht nur optisch und akustisch, sie vertilgen vor allem während der Brutzeit auch enorme Mengen an Pflanzenschädlingen. Ihre Jungen brauchen die eiweißreiche Insektennahrung, um schnell zu wachsen und flügge zu werden. Vögel sind also äußerst effiziente biologische Schädlingsbekämpfer, die ihre Arbeit kostenlos und ohne Schadstoffrückstände verrichten. Wo viele Vögel leben, können Insekten wie etwa Blattläuse oder Raupen normalerweise nicht die Oberhand gewinnen.

Die Wildvogelhilfe bietet auf ihrer Website im Gartenabschnitt über den vogelfreundlichen Garten fast ein Lesebuch:

Vogelfreundlicher Garten
> Lebensräume schaffen
> Geduld ist alles
> Was Sie vermeiden sollten
> Teiche und Tümpel
> Hecken, Sträucher und Gebüsche
> Reisighaufen
> Bäume als Brut- und Wohnraum
> Sichere Bade- und Trinkgelegenheiten
> Trockenmauern
> Naturwiesen
> Kleinlebensräume
> Komposthaufen
> Biologischer Pflanzenschutz
> Scheunen für Eulen
> Hauskatzen im Garten
> Vogelfreundliche Balkone
> Vogelfreundliche Terrassen
> Dachbegrünung
> Tödliche Fallen: Stacheldraht und Weidezäune
> Links und Literaturtipps

 [ #natur #freunde #umwelt ]⇒ 

Keine Kommentare: