Dienstag, 21. November 2017

[ #urbanes-leben ] Leitfaden für Kommunalpolitik: Menschen bewegen – Grünflächen entwickeln


Immer mehr Grün- und Freiflächen sind durch die Ausbreitung von Wohn- und Gewerbeflächen gefährdet. 


Denn es wird zunehmend schwieriger, in Ballungsräumen Gebiete für Erholung, Sport und Naturschutz zu erhalten. Städte konkurrieren heute nicht nur mit ihrer Ausstattung an Arbeitsplätzen, ihren guten öffentlichen Verkehrsleistungen und kulturellen Angeboten. Natur in der Stadt steigert die Lebens- und die Umweltqualität.

Deshalb müssen Grünflächen in den Städten und Gemeinden erhalten und erweitert werden. Das BfN hat gemeinsam mit der Deutschen Sporthochschule Köln einen Leitfaden veröffentlicht, der die Vorgehensweise strukturiert und Handlungsempfehlungen gibt. Darüber hinaus zeigt dieser, wie unter Einbindung der Kommunalpolitik und Bürger zukunftsfähige Bewegungs- und Lebensräume für Mensch, Natur und Sport geschaffen werden können.

Download. Der Leitfaden basiert auf den Ergebnissen eines Forschungsprojektes, das vom Institut für Natursport und Ökologie der Deutschen Sporthochschule Köln durchgeführt und vom deutschen Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit gefördert wurde. Der Leitfaden "Menschen bewegen – Grünflächen entwickeln" kann als PDF heruntergeladen werden.

[ #natur #freunde #umwelt ]
Lohnt sich ein Downlaud? Mehr sagt ein schneller Blick auf den Inhalt:
  • Grün- und Freiflächen als Bewegungsräume in der Stadt 8
  • Sport heute: Do it yourself 10
  • Bewegung will koordiniert sein 11
  • Das Bewegungsraum-Management 12
  • Von der Momentaufnahme zum Gesamtkonzept 13
  • Der Leitfaden zum Bewegungsraum-Management 15
  • Aufbau und Handhabung des Praxisleitfadens 16
  • Die Bausteine 17
  • Baustein 1: Politischer Handlungsrahmen 19
  • Vorgaben der Kommunalpolitik 19
  • Koordinierungsstelle 20
  • Checkliste 22
  • Baustein 2: Bestands- und Bedarfsanalyse 25
  • Stärken-Schwächen-Analyse 25
  • Befragung der Nutzer 26
  • Besucherzählung 28
  • Datenerfassung und Verwaltung im Geographischen Informationssystem 30
  • Bewertung der Daten 31
  • Checkliste 34Baustein 3: Angebotsentwicklung 36
  • Grundüberlegungen 36
  • Leitbilder und Strategien 36
  • Checkliste 41
  • Baustein 4: Planung, Ausführung und Weiterentwicklung der Angebote 42
  • Grundüberlegungen 42
  • Checkliste 45
  • Baustein 5: Erfolgskontrolle und Evaluation 46
  • Grundüberlegungen 46
  • Checkliste 47
  • Glossar 48
  • Literatur und weiterführende Informationen 51

Keine Kommentare: