Donnerstag, 8. Juni 2017

[ #tierwelt ] Conrad Gesner' Thierbuch digital online

Er gilt als der berühmteste Naturforscher der Schweiz und als Begründer der modernen Zoologie. 

Das bekannteste Werk Gesners ist seine vierbändige "Historia animalium". Das Werk erschien zwischen 1551 und 1558. Bei der Gliederung orientierte sich Gesner an den Vorgaben des Aristoteles und Albertus Magnus. Über Jahrhunderte kannte man in Europa etwa das Rhinozeros (von Dürer) nur aus diesem Werk.

Das erste Tierbuch. In dem ersten Thierbuch“ des Conrad Gesner, das Mitte des 16. Jahrhunderts gedruckt wurde sind entsprechend der damaligen Annahme auch eine Reihe von Fabeltieren aufgeführt, etwa das Einhorn, wobei dessen Existenz jedoch schon kritisch betrachtet wird.

Conrad Gesner. Er (1516-1565) war Arzt, Naturforscher und Altphilologe. Er gilt als einer der berühmtesten und wichtigsten Naturforscher und Gelehrten der Schweiz in der Frühen Neuzeit. Nach seinem Studium der Medizin war Conrad Gesner erst Lehrer, ab 1537 Professor der griechischen Sprache in Lausanne und ab 1541 Professor der Physik. 1554 wurde er als Nachfolger des Handwerkschirurgen Jakob Ruf Oberstadtarzt in Zürich. Der auch als "deutscher Plinius" apostrophierte Gelehrte gilt neben Ulisse Aldrovandi (1522-1605) als einer der Begründer der modernen Zoologie.

[ #natur #freunde #umwelt ]⇒

Keine Kommentare: