Sonntag, 12. Oktober 2014

[ #bodenseeraum ] Drittgrößter Bodenseezufluss: Die Argen - Flusslandschaft 2014/15

Die Argen ist ein Fluss, der zwischen Kressbronn und Langenargen mit einer mittleren Wasserführung von rund 20 m³/s als drittgrößter Zufluss in den Bodensee mündet, und somit ein Nebenfluss des Rheins ist. 

Die Argen entsteht aus den Allgäuer Quellflüssen Obere Argen und Untere Argen und hat mit letzterer eine Gesamtlänge von 94,3 Kilometern. Nach dem Zusammenfluss legt die Argen noch eine Strecke von 23,4 Kilometern zurück.


Dass die Arge in der Region eine zentrale Bedeutung hat ergibt sich schon daraus, bereits ab dem Ende des 8. Jahrhunderts die karolingische Grafschaft Argungowe (Argengau) bestand. Urkunden aus dem 8. und 9. Jahrhundert belegen, dass folgende Ortschaften dem Argengau zugeordnet waren: Tettnang, Langenargen, Laimnau, Apflau, Haslach. Die Udalrichinger Grafen von Bregenz waren auch zeitweise Grafen des Argengaus.
Mehr erfahren. Dies ist nur der Hinweis  auf einen Beitrag eines hier verlinkten Weblogs, einer Website oder eines Downloads. Mehr erfährt man, wenn man den untenstehenden Links folgt!

[NATUR ✔ FREUNDE✔ UMWELT✔]⇒

Keine Kommentare: