Dienstag, 5. Juni 2018

[ #map ] Digitaler Seevogel-Weltatlas (Marine eAtlas)


BirdLife International hat den ersten digitalen Seevogel-Weltatlas hergestellt.

Der digitale Seevogel-Weltatlas soll aufzeigen, welche Meeres- und Küstengebiete aus Sicht des Artenschutzes besonders bedeutsam und schützenswert sind. Der Atlas beschreibt rund 3.000 Gebiete als sogenannte „Important Bird Areas“ (IBAs), die für den Schutz von Vögeln entscheidend sind.

Im Zeitalter der Offshore-Windparks hat der Vogelschutz an den Küsten besondere Bedeutung. Auch vor diesem Hintergrund hat die Organisation "Bird Life International" den frei im Internet zugänglichen Seevogel-Atlas erstellt. Mit dem Atlas liegen den Regierungen nun erstmals fundierte Vorschläge für „ökologisch oder biologisch wichtige Seegebiete“ vor, die später als nationale oder internationale Schutzgebiete ausgewiesen werden sollen. Nach den Beschlüssen der Staatengemeinschaft sollen bis zum Jahr 2020 zehn Prozent der Meeresfläche unter Schutz gestellt werden. Auch für die Planungen künftiger Windparks auf See oder die Fischerei ist der Atlas richtungsweisend.

Role-Model. Der Seevogel-Atlas dient auch als Modell für andere mobile und wandernde marine Arten wie Wale, Meeresschildkröten oder Haie und soll künftig zu einem effektiven Schutz der marinen Artenvielfalt und der maritimen Raumplanung beitragen. Er wird regelmäßig aktualisiert und ergänzt.


[ #natur #freunde #umwelt ]⇒

Keine Kommentare: